Nur für mich: 7 Tage ohne ...

von Kadna (Kommentare: 0)

Übrigens gibt es viele gute Gelegenheiten für eine Auszeit

Wie im letzten Jahr möchte ich auch 2014 zu Beginn eine Auszeit haben. Wie???!!! Das Jahr hat kaum begonnen und ich brauche eine Auszeit?

Wer sagt denn, dass dies nur Sinn macht, wenn ich bereits viel geschafft, erledigt und gemacht habe? Wieso kommen wir Menschen immer erst dann auf gute Ideen, wenn es wirklich Zeit wird? Muss es mir erst schlecht gehen, damit ich mir Zeit für mich selbst gönne? Ich habe jetzt für mich entdeckt, dass ein gut "vorbereiteter" Start bereits die halbe Miete ist. Und es muss nicht immer ins neue Jahr sein, es gibt auch andere Projekte, wo es durchaus Sinn macht, mich erst einmal zu sammeln, nach innen zu horchen, was da so los ist; dieses dann zu ordnen und aufzuräumen und in Ruhe hinspüren zum Neuen. Bisher habe ich oft einfach losgelegt und Ideen gleich umgesetzt, nur um dann eine Weile später zu merken: "Das wird so irgendwie nichts." Jetzt mache ich es mir zur Gewohnheit, erst nach innen zu horchen und Ideen reifen zu lassen, ehe ich gleich in Aktionismus verfalle. Eine wunderbare Übung für meine ungeduldigen Anteile Zwinkernd.

Meine Jahresbeginn-Auszeit sehne ich inzwischen richtig herbei - 7 Tage schweigen und fasten - wer hätte das gedacht?! Ich weiß, dass es mir super gut tut - auf allen Ebenen. Meine Gedanken kommen zur Ruhe, meine Gefühle haben ausreichend Raum und mein Körper lässt alte Schlacken los (was mir kurzfristig meine Idealfigur beschert).

Der "Sieben Tage Schweigen - Audioworkshop von Sabine Wolf begleitet mich auf der spirituellen Ebene in dieser Zeit. Er trägt mich und erfüllt mich mit neuer Energie und neuem Wissen. Wenn ich nicht ab und an Selbstgespräche führe (passiert manchmal automatisch), ist Sabines Stimme die einzige, die ich in dieser Zeit höre.

In diesem Jahr habe ich ab dem 8. Januar 7 terminfreie Tage und ich freue mich schon sehr darauf. Vielleicht lässt sich die eine oder der andere anstecken und findet ein eigenes Ritual als bewussten Start ins neue Jahr? Welche Ideen und Erfahrungen habt ihr dazu? Schreibt mir gern einen Kommentar.

Lieben Gruß
Kadna

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben