Workshop "Tanz dich frei mit den fünf Rhythmen von Gabrielle Roth

Gaukler

Mit den 5 Rhythmen eine Brücke schlagen vom Körper zur Seele

Diese Tanzmeditation ist von Gabrielle Roth entwickelt worden in Anlehnung an archetypischen Erfahrungen und Rhythmen aus anderen Kulturen. Sie entdeckte fünf universelle Grundmuster der Bewegung: Fließen, Staccato, Chaos, Lyrik und Stille. Zusammen bilden sie eine Welle:

Im Reich vom weiblich entspannten Fließen wird immer neue Körperenergie geboren. Sie zeigt sich im klaren und entschlossenen Ausdruck des rhythmisch-männlichen Staccato. Das unkontrollierte Chaos  gibt dem Körper die Gelegenheit, das Loslassen von starren Gedanken-, Gefühls- und Bewegungsmustern zu üben. So freigewaschen entdeckt der Körper von selbst in einer spielerischen Leichtigkeit das faszinierende Spiel ständig neuer Formen in der Lyrik. Und die Welle mündet wie jedes Leben auch in eine tiefe Stille, einem Ort, wo der Körper echten Frieden im Herzen erahnen und fühlen kann.

Probier es (dich) aus!

Mit Musik geht alles leichter. Lass dich einfach ein auf die Töne und Rhythmen. Deine Bewegungen kommen von ganz allein und werden dir immer vertrauter. Es gibt kein Können. Kein Müssen. Kein richtig oder falsch. Und vor allem keine schrägen Blicke!

Spüre dich (wieder). Nimm wahr, was du gerade möchtest. Dein Kopf wird frei, und du gibst dich nach und nach immer mehr der Musik hin. Bleib dabei ganz bei dir. Anspannungen können sich lösen und deine Lebensenergie beginnt zu fließen.

Tanz dich frei

Zurück