Releasing - Loslassen professionell begleiten, 1. Symposium

10. und 11. Mai in Berlin

Releasing (Loslassen) ist für mich eine wunderbare effektive Möglichkeit, sich von alten Lasten zu befreien. Alle Gedanken- und Gefühlsmuster können liebevoll angeschaut und losgelassen werden. So wirst du frei für dein eigenes Leben, deine Lebensfreude und für die Liebe, die wieder fließen möchte.
Am nächsten Wochenende gibt es das 1. Symposium zu dieser noch recht unbekannten Heilmethode in Berlin. Es gibt viele tolle Vorträge und Workshops für Interessierte , für Fachleute und Praktizierende. Wer Zeit und Interesse hat, kann sich auf den Weg machen und eintauchen in die frische Brise des Releasing-Auftritts. Ich bin auf der Konfirmationsfeier meines Neffen, bei der auch Lebensfreude fließen wird. Zwinkernd Hier eine offizielle Einladung vom Vorstand - bei Sabine Treeß habe ich meine Ausbildung gemacht:

tl_files/jkm/theme/img/bilder/Klippe.jpg

Liebe Freunde und Freundinnen des Loslassens!

Wie würde eine Gesellschaft aussehen, in der das Loslassen als Kompetenz gesehen, gelehrt und wertgeschätzt wird?

Was ist überhaupt loslassen? Warum loslassen? Wer lässt was los? Was bedeutet loslassen im Kontext von Releasing nach Dr. E. und R. Lindwall? Welche vergleichbaren Verfahren gibt es? Welche Rolle spielt das Loslassen bei der professionellen Begleitung von Menschen und ihren Krisen in unterschiedlichen Lebensphasen? Welche Risiken und Gefahren gibt es? Welche Unterschiede, Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten gibt es im Verhältnis zu Coaching, Psychotherapie, Seelsorge, Esoterik und Mystik? Und kann das Ego eigentlich sich selbst lassen und wird die Katze jemals ihren Schwanz fangen?

Dies sind nur einige der packenden Fragen, die wir uns stellen, und damit heißen wir Dich von Herzen willkommen zu unserem Symposium am 10. und 11. Mai 2014 in Berlin!

Wir freuen uns auf eine bunte Mischung von Menschen, die auf ihrem Weg so sehr vom Lebensthema Loslassen berührt wurden, dass das Loslassen sie nicht loslässt. Menschen, die von dem Wunsch erfüllt sind, andere Menschen beim Loslassen privat oder beruflich verantwortungsvoll und professionell zu begleiten. Dies können genauso langjährig praktizierende Releaserinnen und Releaser, wie auch Interessierte und Professionelle aus verwandten geistigen Hintergründen und fachlichen Bereichen sein.

Ganz besonders freuen wir uns, den international ausgezeichneten und renommierten Arzt Dr. Dietrich Klinghardt als Dozent begrüßen zu dürfen.

Gemeinsam wollen wir uns darin schulen, besser erkennen zu können, was es in der Praxis bedeutet, Menschen beim Loslassen „professionell zu begleiten“. An diesem Wochenende wollen wir uns in vielfältiger Weise begegnen, vernetzen und unterstützten. Loslassen ist möglich! Jetzt ist die Zeit reif, diese alte Weisheit und das neue Wissen der Gesellschaft von heute zuzutrauen...

Heitere Gelassenheit während der Anreise und ein gutes Ankommen wünschen von Herzen,

Markus Langholf, Sabine Treeß und Henrik Langholf

Vorstand des RFVD e.V.

Akademie Berlin-Schmöckwitz
Wernsdorfer Str. 43
12527 Berlin
Deutschland

Zurück